Ingenieurbüro Tümler

Leistungen

Überprüfung der Deckenstärke einer Stahlbetondecke

Baustatik & Tragwerksplanung

Als qualifizierter Tragwerksplaner bietet Ihnen unser Büro die statischen Berechnungen für Ihren Neubau, Umbau, Anbau und vieles mehr. Wir erstellen Ihnen Schal.- Bewehrungs.- und Positionspläne für Ihr Bauvorhaben.

Sowohl Objekte, wie der Neubau von Gewerbeimmobilien oder Mehrfamilienhäusern, als auch kleinere Maßnahmen, wie zum Beispiel der Abbruch einer Wand in Ihrem Wohnhaus, werden mit langjähriger Erfahrung unter Verwendung aktueller Vorschriften erfolgreich fertiggestellt.

Je nach Bauvorhaben sind stichprobenhafte Kontrollen, durch einen qualifizierten Tragwerksplaner, auf der Baustelle erforderlich. Gerne führen wir diese Kontrollen auf Ihrer Baustelle durch. Hierbei ist eine rechtzeitige Absprache besonders wichtig, um passende Termine während der Baumaßnahme zu finden. 

Bauphysik

Laut Landesbauordnung NRW sind für die meisten Bauvorhaben bauphysikalische Nachweise erforderlich. 

Hierzu gehören der Nachweis des Wärmeschutzes, der Nachweis des Schallschutzes und der Nachweis des konstruktiven Brandschutzes.

 

Je nach Gebäudetyp dürfen diese Nachweise nur von anerkannten Sachverständigen aufgestellt werden, oder müssen von Diesen geprüft werden.

Als staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall.- und Wärmeschutz erstellen wir Ihnen gerne die Nachweise, die Sie für Ihr Bauvorhaben benötigen.


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können uns auch über das Kontaktformular erreichen.

Energieausweise | Bedarfsausweise | Verbrauchsausweise

Energieausweise werden für die Vermietung oder den Verkauf von Immobilien benötigt. Sowohl für Wohngebäude, als auch für Nicht- wohngebäude.

 

Als staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall.- und Wärmeschutz erstellen wir Ihnen Energieausweise sowohl nach dem errechneten Energiebedarf ("Bedarfsausweis"), als auch anhand des vorhandenen Energieverbrauchs ("Verbrauchsausweis"). Ob der sogenannte "Verbrauchsausweis" für Ihre Immobilie zulässig ist, kann schon im ersten Gespräch geklärt werden. Entscheidend hierfür ist das Baujahr des Wohngebäudes oder auch die Anzahl der Wohneinheiten. Für Nichtwohngebäude sind beide Arten des Energieausweises möglich.

 

Energieausweise haben eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Nach nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG), ist bei Vermietung oder Verkauf einer Immobilie der Energieausweis verpflichtend.

Fehlende oder falsch ausgestellte Energieausweise können zu Geldstrafen führen.